Zum Haupt-Inhalt
Tageschirurgie Empfangsschalte, Empfang, Tagesklinik, Anmeldung
Dornbirn, 12.7.2016 Tageschirurgie Empfangsschalte, Empfang, Tagesklinik, Anmeldung, © www.lisamathis.at
Tageschirurgie Empfangsschalte, Empfang, Tagesklinik, Anmeldung
Dornbirn, 12.7.2016 Tageschirurgie Empfangsschalte, Empfang, Tagesklinik, Anmeldung, © www.lisamathis.at

Interdisziplinäre Tagesklinik

Interdisziplinäre Tagesklinik

Jährlich werden rund 2.300 Patienten in der Tageschirurgie am Krankenhaus Dornbirn betreut – von den operativen Fachabteilungen genauso wie von unseren Belegärzten für Augenheilkunde, plastische Chirurgie und HNO-Heilkunde.

Schnelle und stressfreie Behandlung

In der Regel handelt es sich bei tageschirurgischen Operationen um kleinere operative Eingriffe, im Rahmen derer keine Komplikationen zu erwarten sind. Im Fachgebiet der Unfallchirurgie handelt es sich beispielswiese um Kniegelenksspiegelungen, die Behandlung kleiner Brüche oder Metallentfernungen nach Knochenoperationen. Ebenso werden kleinere gynäkologische Eingriffe, die Entfernung von Rachenmandeln oder die Operation des grauen Stars in der Tageschirurgie vorgenommen.

Nach wenigen Stunden nach Hause

Unser Team ist stets darum bemüht, einen stressfreien Ablauf für unsere Patienten zu gewährleisten. Ein eigens gestalteter Leitfaden begleitet Sie vom ersten Kontakt mit dem zuständigen Operateur bis zur Kontrolluntersuchung am Tag nach der OP. Bereits eine bis vier Stunden nach der OP können Sie in Begleitung Ihrer Bezugsperson wieder nach Hause. Sollten wider Erwarten Komplikationen oder Nebenwirkungen eintreten, werden Sie auf der zuständigen Fachabteilung weiterbehandelt.

Krankenhaus der Stadt Dornbirn
Sekretariat Tageschirurgie und Anästhesieambulanz
T +43 5572 303 3190

Lustenauerstraße 4, 6850 Dornbirn
tageschirurgie.sekretariat​(at)​dornbirn.at

Zum Seitenanfang
+++ Wichtige Information +++

Besucherregelung „4x1“ für Spitäler

Ab Montag den 15.06.2020 wird das geltende Besuchsverbot in den Vorarlberger Spitälern gelockert. Die „Vier mal eins“-Regel bedeutet, dass ein Patient an einem Tag eine Besuchsperson für eine Stunde empfangen darf. Dabei müssen alle Besucherinnnen und Besucher vorher einen Gesundheitscheck durchlaufen, was zu erheblichen Wartezeiten führen kann. Wir bitten um Verständnis! 
Während des gesamten Besuchs ist die Maskenpflicht – auch in den Patientenzimmern einzuhalten. Sämtliche Hygienevorschriften, wie die Händedesinfektion oder Abstand halten, müssen unbedingt eingehalten werden.

Unsere Besuchszeiten sind von Montag bis Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr und zusätzlich am Montag und Donnerstag von 18:30 bis 19:30 Uhr.
Ausnahmeregelungen betreffen Väter bzw. Begleitperson vor, während und nach der Geburt, Besuche bei Ihrem Kind (je ein Elternteil) und bei Schwerstkranken.

Bleiben Sie gesund und schauen Sie auf ihren Nächsten.
Ihr städtisches Krankenhaus