Zum Haupt-Inhalt
Gespräch Prim. Dr. Zitt mit einem Turnusarzt
Gespräch Prim. Dr. Zitt mit einem Turnusarzt, © MEDIArt Photographie
Gespräch Prim. Dr. Zitt mit einem Turnusarzt
Gespräch Prim. Dr. Zitt mit einem Turnusarzt, © MEDIArt Photographie

Was wir bieten

Was wir bieten

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf trägt erheblich zur Mitarbeiterzufriedenheit bei und nimmt daher bei uns im Hause einen hohen Stellenwert ein. Ganz besonders liegen uns auch qualifizierte Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement am Herzen.

Benefits

Zur Orientierung haben wir für Sie sämtliche Sonderkonditionen, Vergünstigungen und Dienstleistungen zusammengestellt:

Kantine/ Speisesaal 

Im Krankenhaus der Stadt Dornbirn haben Sie die Möglichkeit zu sehr günstigen Preisen Mahlzeiten aus unserer hauseigenen Küche einzunehmen.

Betriebliche Gesundheitsförderung 

Das Gesundheitsprogramm "stadt-fit" bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine umfangreiche Auswahl an sportlichen und gesundheitsfördernden Aktivitäten. Die Programmübersicht können Sie hier einsehen.

Betriebsarzt 

Im Krankenhaus der Stadt Dornbirn steht ein Betriebsarzt für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung (z.B. für Impfaktionen).

Gute Anbindung 

Das Krankenhaus der Stadt Dornbirn liegt sehr zentral und ist über den Verkehrsknotenpunkt "Sägerbrücke" gut mit Stadt- und Landbus erreichbar. Die fahrradfreundliche Infrastruktur ermöglicht zudem ein stressfreies Ankommen mit dem Fahrrad.

Barrierefreiheit 

Unser Krankenhaus ist barrierefrei eingerichtet.

Paten- und Mentorenprogramm 

Je nach Aufgabengebiet bieten wir unterschiedliche Paten- und Mentorenprogramme an (z.B. Mentorenprogramm für Turnusärzte).

Aus- und Weiterbildung 

Aus-, Fort- und Weiterbildung haben im Krankenhaus der Stadt Dornbirn einen sehr hohen Stellenwert.  Die ständige Fortbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein großes Anliegen und wird aktiv gefördert. 

Zusätzliche Urlaubstage 

Als Angestellte der Stadt Dornbirn haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Krankenhauses ein Anrecht auf zusätzliche Urlaubstage ab dem vollendeten 35. Lebensjahr

Mitarbeitervergünstigungen 

Die Kooperationen unserer Personalvertretung ermöglichen es, verschiedene Services zu vergünstigten Konditionen zu bekommen. Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Dornbirn erhalten Sie zudem vergünstigte Eintrittspreise in städtische Einrichtungen (Stadtbad, Waldbad, usw.)


Weitere Benefits

  • Betriebswohnungen
  • Pensionskassenbeiträge (Altersversorgung)
  • Fahrkostenzuschuss
  • Mobilitätsförderung

Marina Saler
T +43 5572 303 1300

Krankenhaus der Stadt Dornbirn
Personalmanagement
Lustenauerstraße 4, 6850 Dornbirn
marina.saler​(at)​dornbirn.at

Kleinkinderbetreuung

Den Kopf für die Arbeit frei zu haben und gleichzeitig seine Kinder gut versorgt zu wissen, erfordert häufig Improvisationstalent. Die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein großen Anliegen. Daher bieten wir für den Nachwuchs unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Kleinkinderbetreuung ab einem halben Jahr bis zum Kindergarteneintritt an. So schaffen wird ein Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Der Zwergengarten am Damm ist eine Kleinkindbetreuung mit Schwerpunkt Bewegung. In Kooperation mit dem Krankenhaus Dornbirn, stehen die Plätze einer Kindergruppe den Krankenhausmitarbeitern zur Verfügung.

Corina Geuze, Pädagogische Leitung

M +43 676 884 207 203
zwergengarten-amdamm@verein-tb.at

 

KH Krankenhaus Dornbirn, Kinderbetreuung
Dornbirn, 26.09.2017 KH Krankenhaus Dornbirn, Kinderbetreuung, © Mathis Fotografie GmbH
Zum Seitenanfang
+++ Wichtige Information +++

Zutrittsregeln für das Krankenhaus Dornbirn

Notfall- und Akutpatient:innen und deren notwendige Begleitperson erhalten immer Zugang zum Krankenhaus!
Für Corona-positive Besucher:innen und Begleitpersonen ist der Eintritt ins Krankenhaus für die Dauer der Verkehrsbeschränkung nicht gestattet. 
Ausnahmen sind möglich zum Beispiel bei Geburt, Palliativ- und Hospizbegleitung und notwendiger Begleitung von Kindern. Hier gelten strenge Schutzmaßnahmen.

Besucher:innen und Begleitpersonen:

Bitte kommen Sie nach Möglichkeit alleine ins Krankenhaus! Pro Patient:in ist eine Begleitpersonen erlaubt.
Für die Begleitpersonen stationärer Patient:innen gilt die 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht.
Für die Begleitpersonen ambulanter Patient:innen gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Ausnahmefälle:

Begleitung minderjähriger Kinder u. unterstützungsbedürftiger Personen – max. 2 Personen
Begleitung bei kritischen Lebensereignissen

BESUCHSREGELUNG:

Zwei Besucher pro Patient:in pro Tag. Es gilt für diese Besuchenden die 3G-Regel.
Für Besuche im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge oder bei kritischen Lebensereignissen sind ebenfalls Ausnahmen möglich, bitte wenden Sie sich an die zuständige medizinische Abteilung.
Haushaltszugehörige minderjährige Kinder werden bei der Besucheranzahl nicht mitgezählt.

Besuchszeiten:

Montag bis Sonntag 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag und Donnerstag 18:30 bis 19:30 Uhr
 
Während des Aufenthalts im Krankenhaus haben Begleitpersonen und Besucher:innen ab 14 Jahren durchgängig (auch in den Krankenzimmern) eine FFP2-Maske zu tragen und vor Betreten der Abteilung eine hygienische Händedesinfektion durchzuführen. Kinder ab 6 Jahren müssen durchgängig einen MNS tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskentragepflicht ausgenommen. Patient:innen müssen außerhalb ihres Patientenzimmers eine FFP2-Maske tragen.

Bitte besuchen Sie die Spitalsambulanzen weiterhin nur:
- im Notfall
- mit einer Überweisung und Bestätigung der medizinischen Dringlichkeit einer/eines niedergelassenen Ärzt:in
- wenn Sie vom Krankenhaus kontaktiert wurden und ein Termin vereinbart ist
 
(Stand ab 1.08.2022)