Zum Haupt-Inhalt
© www.lisamathis.at
© www.lisamathis.at

Verwaltung

Verwaltung

Wer Krankenhaus hört, denkt eher an Ärzte, Pflegepersonal und Therapeuten und weniger an Jobs im Büro. Aber Fakt ist: Ohne gute Fachkräfte in der Verwaltung kann kein Krankenhaus existieren. Sie tragen an vielen Ecken dazu bei, dass der Krankenhausbetrieb läuft. Ihre zahlreichen Handgriffe sind nicht für alle sichtbar. Doch ohne sie wäre die individuelle Betreuung unserer Patientinnen und Patienten und die menschliche Zuwendung gar nicht möglich. Wenn Sie auf der Suche nach der richtigen Ansprechperson in der Personalabteilung, Kommunikation, Informatik oder Technik sind, finden Sie hier unsere Kontakte. Wir haben ein offenes Ohr für Ihr Anliegen.

Portrait Helmut Fornetran
Portrait Helmut Fornetran, © Lisa Mathis

Verwaltungsdirektor Ing. Mag. Helmut Fornetran


T +43 5572 303 1010
helmut.fornetran​(at)​dornbirn.at
Portrait Gerhard Amann
Portrait Gerhard Amann, © Lisa Mathis

Dipl.-Kfm. Gerhard Amann, Finanzen & Controlling


T +43 5572 303 1100
gerhard.amann​(at)​dornbirn.at
Portrait Marina Saler
Portrait Marina Saler, © Lisa Mathis
Portrait Sabine Häfele
Portrait Sabine Häfele, © Lisa Mathis
Portrait Christof Matt
Portrait Christof Matt, © Mathis Fotografie GmbH
Andrea Bonetti-Mair
Mitarbeiter, Portrait, Rathaus, Stadt Dornbirn, Mitarbeiter, Portrait, Rathaus, Stadt Dornbirn, © www.lisamathis.at
Portraitfoto von Stefan Kalkhofer
Portraitfoto von Stefan Kalkhofer, © www.lisamathis.at
Portrait Berte Singer-Millhagen
Portrait Berte Singer-Millhagen, © Mathis Fotografie GmbH

Berte Singer-Millhagen, M.A., Personalentwicklung


T +43 5572 303 1321
berte.singer-millhagen​(at)​dornbirn.at
Portrait Wolfgang Sohm
Portrait Wolfgang Sohm, © Lisa Mathis
Portrait Peter Palombo
Portrait Peter Palombo, © Lisa Mathis
Portrait Torsten Kappei
Portrait Torsten Kappei, © Lisa Mathis
Portraitfoto von Edith Greber
Portraitfoto von Edith Greber, © studio22.at - marcel hagen
Avatar
Avatar, © Stadt Dornbirn
Portrait Kurt Dietrich
Portrait Kurt Dietrich, © Lisa Mathis
Portrait Susanne Puchmayr
Portrait Susanne Puchmayr, © Lisa Mathis
Zum Seitenanfang
+++ Wichtige Information +++

Zutrittsregeln für das Krankenhaus Dornbirn

Achtung! Auf Grund der steigenden Corona-Infektionszahlen gilt von Montag, 03. Oktober bis einschließlich Freitag, 7. Oktober 2022 ein generelles Besuchsverbot auf der Inneren Medizin. Gerne können Sie ihren Angehörigen beim Portier persönliche Gegenstände, die benötigt werden, abgeben. Ausgenommen sind Besuche bei Sterbenden und Schwerstkranken. Danke für Ihr Verständnis (Stand: 03.10.22)

Notfall- und Akutpatient:innen und deren notwendige Begleitperson erhalten immer Zugang zum Krankenhaus!
Für Corona-positive Besucher:innen und Begleitpersonen ist der Eintritt ins Krankenhaus für die Dauer der Verkehrsbeschränkung nicht gestattet. 
Ausnahmen sind möglich zum Beispiel bei Geburt, Palliativ- und Hospizbegleitung und notwendiger Begleitung von Kindern. Hier gelten strenge Schutzmaßnahmen.

Besucher:innen und Begleitpersonen:

Bitte kommen Sie nach Möglichkeit alleine ins Krankenhaus! Pro Patient:in ist eine Begleitpersonen erlaubt.
Für die Begleitpersonen stationärer Patient:innen gilt die 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht.
Für die Begleitpersonen ambulanter Patient:innen gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Ausnahmefälle:

Begleitung minderjähriger Kinder u. unterstützungsbedürftiger Personen – max. 2 Personen
Begleitung bei kritischen Lebensereignissen

BESUCHSREGELUNG:

Zwei Besucher pro Patient:in pro Tag. Es gilt für diese Besuchenden die 3G-Regel.
Für Besuche im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge oder bei kritischen Lebensereignissen sind ebenfalls Ausnahmen möglich, bitte wenden Sie sich an die zuständige medizinische Abteilung.
Haushaltszugehörige minderjährige Kinder werden bei der Besucheranzahl nicht mitgezählt.

Besuchszeiten:

Montag bis Sonntag 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag und Donnerstag 18:30 bis 19:30 Uhr
 
Während des Aufenthalts im Krankenhaus haben Begleitpersonen und Besucher:innen ab 14 Jahren durchgängig (auch in den Krankenzimmern) eine FFP2-Maske zu tragen und vor Betreten der Abteilung eine hygienische Händedesinfektion durchzuführen. Kinder ab 6 Jahren müssen durchgängig einen MNS tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskentragepflicht ausgenommen. Patient:innen müssen außerhalb ihres Patientenzimmers eine FFP2-Maske tragen.

Bitte besuchen Sie die Spitalsambulanzen weiterhin nur:
- im Notfall
- mit einer Überweisung und Bestätigung der medizinischen Dringlichkeit einer/eines niedergelassenen Ärzt:in
- wenn Sie vom Krankenhaus kontaktiert wurden und ein Termin vereinbart ist
 
(Stand ab 1.08.2022)