Zum Haupt-Inhalt
Dornbirn, Gespraech, Gruppenfotos, Hebammen, KH, Krankenhaus, Neugeborene, Portraits
Pflegerinnen mit Babies, © Mathis Fotografie GmbH
Dornbirn, Gespraech, Gruppenfotos, Hebammen, KH, Krankenhaus, Neugeborene, Portraits
Pflegerinnen mit Babies, © Mathis Fotografie GmbH
© YouTube

Unsere Philosophie

Unsere Philosophie

Seit 1992 gibt es konstanten Zuwachs bei uns in Dornbirn – die meisten Kinder im Ländle kommen im städtischen Krankenhaus zur Welt. Das große Vertrauen, welches der Abteilung geschenkt wird, wissen wir sehr zu schätzen und wir freuen uns über die vielen zufriedenen Eltern!

Mit jährlich rund 1500 Geburten ist die Geburtsbegleitung Dornbirn die größte geburtshilfliche Abteilung in Vorarlberg. 
Die Geburt ist ein Wunder und die ersten Augenblicke bleiben unvergessen. Die Geburt hat eine lange Halbwertszeit“ – das Geburtserlebnis ist prägend. Dessen sind wir uns sehr bewusst und wir nehmen diese Verantwortung gerne an. Obwohl – oder gerade weil – unsere Abteilung in einem Krankenhaus integriert ist, legen wir großen Wert auf Individualität, Selbstbestimmung und ein Gefühl von Geborgenheit. Zu wissen, dass wir – wenn es erforderlich ist –  jederzeit auf alle medizinischen Abteilungen zurückgreifen können, ermöglicht uns Ihre Geburt sicher zu begleiten.

ACHTUNG!

Coronavirus: Schwangerschaft und Geburt 

Geburtsvorbereitung

Diese Kurse legen wir Ihnen sehr ans Herz. Sie ermöglichen Ihnen informiert in die Geburt zu gehen, sie nehmen Ängste und stärken Ihr Selbstverständnis als Frau – und sie bieten eine Möglichkeit des Austausches mit anderen werdenden Müttern! Zudem können Sie bereits im Vorfeld der Geburt unsere Hebammen kennenlernen, unterschiedliche Kurse / Dienstleistungen werden angeboten.Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, uns und unsere Abteilung bei einem persönlichen Rundgang kennenzulernen. Aktuell ist dies leider nicht möglich. Deshalb möchten wir hier häufig gestellte Fragen beantworten

Stillberatung für Mütter

Familienzentrum Treffpunkt an der Ach
jeden Montag von 08:30 bis 12:00 Uhr ohne Anmeldung
jeden Montag von 12:00 bis 13:30 Uhr mit Anmeldung unter: stillberatung(at)dornbirn.at 

Babygalerie

Die Geburt eines Kindes ist einer der schönsten Momente. Dabei bieten die Fotografinnen von Baby Smile die Möglichkeit, diesen Augenblick noch während des Krankenhausaufenthaltes kostenlos festzuhalten. Dabei können Väter und Geschwister gern dabei sein. Anbei der Link zur Babygalerie.

Hebamme Petra Kornexl BSc
T +43 5572 303 2471

Krankenhaus der Stadt Dornbirn
Geburtsbegleitung, Stationsleitung
Lustenauerstraße 4, 6850 Dornbirn
geburtsbegleitung.stationsleitung​(at)​dornbirn.at

Zum Seitenanfang
+++ Wichtige Information +++

Zutrittsregeln für das Krankenhaus Dornbirn

Notfall- und Akutpatient:innen und deren notwendige Begleitperson erhalten immer Zugang zum Krankenhaus!
Für Corona-positive Besucher:innen und Begleitpersonen ist der Eintritt ins Krankenhaus für die Dauer der Verkehrsbeschränkung nicht gestattet. 
Ausnahmen sind möglich zum Beispiel bei Geburt, Palliativ- und Hospizbegleitung und notwendiger Begleitung von Kindern. Hier gelten strenge Schutzmaßnahmen.

Besucher:innen und Begleitpersonen:

Bitte kommen Sie nach Möglichkeit alleine ins Krankenhaus! Pro Patient:in ist eine Begleitpersonen erlaubt.
Für die Begleitpersonen stationärer Patient:innen gilt die 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht.
Für die Begleitpersonen ambulanter Patient:innen gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Ausnahmefälle:

Begleitung minderjähriger Kinder u. unterstützungsbedürftiger Personen – max. 2 Personen
Begleitung bei kritischen Lebensereignissen

BESUCHSREGELUNG:

Zwei Besucher pro Patient:in pro Tag. Es gilt für diese Besuchenden die 3G-Regel.
Für Besuche im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge oder bei kritischen Lebensereignissen sind ebenfalls Ausnahmen möglich, bitte wenden Sie sich an die zuständige medizinische Abteilung.
Haushaltszugehörige minderjährige Kinder werden bei der Besucheranzahl nicht mitgezählt.

Besuchszeiten:

Montag bis Sonntag 14:00 bis 16:00 Uhr
Montag und Donnerstag 18:30 bis 19:30 Uhr
 
Während des Aufenthalts im Krankenhaus haben Begleitpersonen und Besucher:innen ab 14 Jahren durchgängig (auch in den Krankenzimmern) eine FFP2-Maske zu tragen und vor Betreten der Abteilung eine hygienische Händedesinfektion durchzuführen. Kinder ab 6 Jahren müssen durchgängig einen MNS tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskentragepflicht ausgenommen. Patient:innen müssen außerhalb ihres Patientenzimmers eine FFP2-Maske tragen.

Bitte besuchen Sie die Spitalsambulanzen weiterhin nur:
- im Notfall
- mit einer Überweisung und Bestätigung der medizinischen Dringlichkeit einer/eines niedergelassenen Ärzt:in
- wenn Sie vom Krankenhaus kontaktiert wurden und ein Termin vereinbart ist
 
(Stand ab 1.08.2022)